Absurda ist eine Sendereihe, die von Februar 2003 bis Mai 2010 auf der Frauenschiene von Radio Orange 94.0 monatlich gesendet wurde. Einige der Absurda-Sendungen gibt es hier zum nachhören.

Eine Sendung von Absurda bei Radio Orange 94.0

Anlässlich der symbolischen Öffnung eines Grenztores zwischen Ungarn und Österreich am 19. August vor 20 Jahren wirft Absurda einen Blick zurück und nimmt Einblick in die Akte einer ihrer Sendungsmacherinnen. Als Operative Personenkontrolle (OPK) „Korridor“  wurde diese Akte Mitte der 80er Jahre vom Staatssicherheitsdienste der DDR angelegt.

Absurda betrachtet das vergangene Jahr aus einer Tier-Perspektive und lässt die Ereignisse in Form einer Chronologie Revue passieren. Problemtiere wie der "Problembär Bruno" und Wildtier-Exoten wie das weisse Rehkitz "Rehweißchen" werden entlang ihres medialen Auftretens in Erinnerung gerufen und mit eigenen Texten und Musik kommentiert. (gesendet am 18.12.2006)

Im Zuge der langen Nacht der Museen hat sich Absurda wie Tausende andere auch ins Geschehen geworfen
...  Hörräume und Texte, die im Zusammenhang mit unserer Beschäftigung mit dem Museum entstanden sind (gesendet am 16.10.2006)