Martin Winter
DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT
Gedichte in drei Sprachen
Mit einer Grafik der chinesischen Künstlerin Wang Qi 王琦

Lieferbar
€ 13
Bestellen

14 x 20,4 cm, Broschur
332, 1 s/w-Abbildung, Broschur
Erschienen im September 2016
ISBN 978-3-9504068-4-9

Beschreibung

Das ist ein Gedichtband in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Chinesisch. Geschrieben in Österreich, Tschechien, Slovakei, Ungarn, Slowenien, Polen, Lettland, Deutschland, USA, Kanada, China, Thailand, Singapur, Malaysia, Taiwan etc. Die einzelnen Gedichte sind dadurch charakterisiert, dass sie möglichst keiner zusätzlichen Exposition bedürfen. Mehrsprachigkeit und der Fokus auf die aktuelle gesellschaftliche und politische Situation in diesen Ländern geben vor allem aufgrund der transkulturellen Erfahrungen des Autors einen subjektiven Einblick in eine globale Gegenwart.

Textprobe

Rezension von Rainald Simon (auf fixpoetry)

Erhältlich auch im Salon für Kunstbuch im 21er Haus

 

Martin Winter (维馬丁)

Dichter und Übersetzer, geboren 1966 in Wien.
Studierte Germanistik und Sinologie und veröffentlichte Artikel zu rezenter Literatur in China. Er hat Deutsch und Englisch unterrichtet und als Lektor für deutsche Sprache und österreichische Literatur an Universitäten gearbeitet. Heute ist er leitender Redakteur der Zeitschrift LEUCHTSPUR: Neue Chinesische Literatur. Nach 15 Jahren in Asien lebt er mit Frau und Kindern in Wien.
Sein Gedichtband DER MOND MUSS PERFEKT SEIN ist 2016 bei fabrik.transit erschienen

Interview Martin Winter (Autoren Solidarität 2-3/17)

{backbutton}