Juliane Adler: Vergegenwärtigungen
Juliane Adler: Vergegenwärtigungen
Julian Grill: Mayabunder
Eleonore Weber: Weil nicht einmal die Ökonomie Festland ist
Martin Winter im Interview mit Literadio auf der Leipziger Buchmesse 2017 - Foto: (CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 Regina Leibetseder-Löw; Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen
and pawe: pompompom poem. Gediche und Songs
... in der österreichischen Gesellschaft für Literatur
... in der österreichischen Gesellschaft für Literatur
Wir sind Frauen. Wir sind viele. Wir haben die Schnauze voll. Zweiter Teil.
Wir sind Frauen. Wir sind viele. Wir haben die Schnauze voll. Zweiter Teil.
Wir sind Frauen. Wir sind viele. Wir haben die Schnauze voll. Zweiter Teil.
Martin Winter: Der Mond muss perfekt sein (Grafik: Wang Qi (王琦))
Eleonore Weber: Caravan
Yi Sha (伊沙): ÜBERQUERUNG DES GELBEN FLUSSES 2
Franz Blaha: Schattenstörche. Texte wie Vogelschatten.
Bauzaungäste: Nicht auf diesem Areal
Markus Lindner: Animalia etc.