and pawe: pompompom poem

Gedichte und Songs in englischer und deutscher Sprache

Es werden Alltagserfahrungen in skizzenhafte Szenen gesetzt, poetische Gegenwartsreflexionen unternommen und in mitunter skurrilen Sprachspielen schräge Phantasiebilder erzeugt.

Mit Grafiken von Nicole Szolga

Franz Blaha: Schattenstörche. Texte wie Vogelschatten

Franz Blaha - Schattenstörche. Texte wie Vogelschatten. Mit Illustrationen von Franz Blaha

Der Gedichtband enthält verschlüsselte und unverschlüsselte emotionale Botschaften. Ein Gemisch aus Witz, Satire, ernsthafter und bitterer Betrachtung. Hinweis gebende, ironisierende Abschnittstitel (Schreiberwehen, Schlender-Gendern/Gender-Schlendern, …Religioröses, …Unlüsternheiten, …) bündeln die Texte nach Aussage-Ähnlichkeiten. Formen und Sprache variieren und gehen mit Realitätsgrenzen dadaistisch, surreal und überhöhend um. „Vogelschatten“ lassen ungreifbare „Vögel“ erahnen.

Nicht auf diesem Areal

Neu: Nicht auf diesem Areal – Bauzaungäste unterwegs

Zwei Bildträger aus Stahlbeton wandern über Brachen und Plätze, besetzen Baustellen und mitunter auch Gebäude. Ein Gang durch Wien zwischen Fiktion und Wirklichkeit zu bestehenden, sich verändernden und verschwundenen Orten.

Mit Blocktexten von Andi Luf

Traveljournal Wien

Im Februar erschienen ist Juliane Adlers Traveljournal Wien bei fabrik.transit. Das Buch widmet sich den vielen  rätselhaften Bodeninschriften auf Gehsteigen, die von Straßenarbeitern notiert wurden und meistens übersehen werden. Mit 60 farbigen Abbildungen nimmt es mit auf einen Gang durch Wien aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Mit gerade mal 10 x 17 cm ist es der ideale Begleiter, der in jede Tasche passt.